RADTOUR 2013 09. Juni - 16.6. Juni 2013

Entlang der Flüsse Leine, Werra, Rodach, Itz, Main 674 km

Teilnehmer : Gerhard Schermer (Leitung), Karl Altmann, Hans Haag, Birgit Retter, Peter Trost, Anne Volkert, Gerlinde und Georg Zucker

Sonntag, 09. Juni 2013 Großhabersdorf - Hannover Radkilometer 10

Start um 12 Uhr in Großhabersdorf, mit dem Rad zum Bahnhof Raitersaich, von dort aus mit dem Zug nach Ansbach, über Würzburg, Kassel nach Hannover. Nur ein paar hundert Meter zu unserem vorgebuchtem Hotel “Central”. Am Abend kurzer Stadtspaziergang

Montag, 10. Juni 2013 Hannover - Greene 109 km

Stadtrundfahrt Hannover, Besichtigung Niedersächs. Parlament, vorbei am idyllischen Maschsee, entlang der teilweise noch überschwemmten Leine, Abstecher nach Hildesheim (UNESCO Weltkulturerbe Dom, Kreuzgang und 1000jähr. Rosenstock, Andreaskirche, Rathaus mit Trompeter), Kaffeepause in Gronau, Alfeld (St. Nicolei Kirche, Rathaus im “Weser-Renaissance”Stil, Übernachtung in Greene “Hotel Landhaus Greene”. (Die besten Bratkartoffeln…)

Dienstag, 11. Juni 2013 Greene - Witzenhausen 90 km

Über Einbeck (mehr als 400 Fachwerkbauten u. spätgotische Bürgerhäuser), vorbei an Northeim, Bovenden bis zur Uni-Stadt Göttingen. Hier Mittagspause im Schatten der St. Jacobi Kirche. Die Landschaft wird hügeliger, wir besuchen Friedland (Grenzdurchgangslager, Betreuung von heimkehrenden Kriegsgefangenen, Flüchtlingslager’) und verlassen Niedersachsen und die Leine, überqueren die Wasserscheide und beenden die Tagesetappe in Witzenhausen, Übernachtung im Hotel “Stadt Witzenhausen”, (wie bereits 2009)

Mittwoch, 12. Juni 2013 Witzenhausen - Eisenach 109 km

Jetzt in Thüringen, entlang der Werra nach Bad Soden-Allendorf. Besuch der Kirche und des Bibelgartens, Gesang von Peter, Mittagspause am Marktplatz in Eschwege, durch malerische Mittelgebirgslandschaft, über die historische, alte Brücke nach Creutzburg, hier Kaffeepause. Sehr hügelig, oben am Berg erkennen wir die Wartburg, weiter bis Eisenach. Übernachtung im Hotel “Eisenacher Hof”, Abendessen Lutherschmaus wie im Mittelalter, bei Musik, Gaukelei und Jux …

Donnerstag, 13. Juni 2013 Eisenach - Breitungen 103 km

Stadtbesicht. Eisenach (Bachhaus, Denkmal, Georgenkirche), Mittagspause und Radrep. (Speichenbruch u. defektes Laufrad) in Bad Berka, Kaffeepause und Rep. -Tretlager in Tiefenort. Viele Umwege wegen Hochwasser, gesperrte Radwege, Erdrutsch, Räder mussten über am Radweg liegende Bäume getragen werden. Bad Salzungen (Gradierwerk) durch das Land der weißen Berge (Kaliabbau) bis Breitungen, Übernachtung im originellem Schloßhotel.

Freitag, 14. Juni 2013 Breitungen - Bad Rodach 95 km

In Meiningen Besicht. Kirche, Marktplatz und Pause bei thür. Bratwürsten. Hügelig weiter bis zur Kaffeepause in Hildburghausen bei Hans` Verwandten. Hier verlassen wir den Werratalradweg. An der Rodachquelle vorbei, bis zur Stadt Rodach. Übernachtung im Gästehaus Fadler.

Samstag, 15. Juni 2013 Bad Rodach - Forchheim 102 km

Auf dem Rodachtalweg, Sesslach, dann entlang der Itz bis Rattelsdorf, dann Mainradweg bis Bamberg (Dom, Rosengarten, Altstadt), Pause im Eiscafe, bis Hirschaid (Kaffeepause), entlang des Rhein-Main-Donau Kanals bis Forchheim, durchschlendern eines Künstlermarktes und nach langer Suche Übernachtung in Forchheim-Burk.

Sonntag, 16. Juni 2013 Forchheim - Großhabersdorf 56 km

Am Rhein-Main-Donau Radweg entlang des Kanals, vorbei an einer Ruderregatta in Erlangen, Herzogenaurach, Fürth (hier Stadtmarathon), Zirndorf, letzte gemeinsame Pause (Eisdiele) nach Großhabersdorf. Ankunft um 12 Uhr.

 

   

Unsere Aktivitäten auf Strava (Auszug von Tracking Aufzeichnungen)